Traumlaboratorium Logo

Das Traumlaboratorium ist Atelier von Elmar Spreer und Charito Gil

Das Traumlaboratorium wurde 1982 im Umfeld der Dokumenta 7 als "offenes Surrealisten Atelier" gegründet. Im Laufe der Jahre arbeitete und experimentierte im Traumlaboratorium eine Vielzahl wechselnder Künstler unter dem Begriff: "Bildnerische Poesie" an unterschiedlichen Standorten in Deutschland.

Aufgabe des Traumlaboratoriums ist die systematische Erforschung der poetischen Aspekte der Wirklichkeit.

Pic 01

Elmar Spreer

Dichter, Fotograf, Bildnerische Poesie.
"Kunst ist Forschung im poetischen Raum"

Visuelle Kommunikation, FH Dortmund. - Gründer des offenen Surrealisten-Ateliers "Traumlaboratorium" - Einzelausstellungen und Beteiligungen im In und Ausland. - Fotografie, Holografie, Digital-Art, 3D Lenticular-Bilder. - Verkäufe in private und öffentliche Sammlungen. - Illustrierte Lyrik "Diskontinuierlich". - Gründung des Instituts für Raumbildforschung und Entwicklung.

Ausstellungsprojekte

Nulllinien - Transdimensionale Matrix vibrionisch verbundener Systeme - Die obskure Offenbarung des ewigen Jetzt - Die Dekodierung des menschlichen Vorstellungsvermögens - Starry Night - Diskontinuierlich - Babel


Pic 02

Charito Gil

Mit Träumte.
Bilder einer anderen Wirklichkeit."

Psychologie, Universität Guatemala City. - Gründungsmitglied des Traumlaboratoriums. - Zahlreiche Ausstellungen und Beteiligungen. - Verkäufe in private und öffentliche Sammlungen. - Publikationen in Büchern und Zeitschriften. - Poster, 3D Poster und CD Cover.