TL logo

Traumlaboratorium - Atelier - Charito Gil und Elmar Spreer

"Aufgabe des TraumLaboratoriums ist die systematische Erforschung
der poetischen Aspekte der Wirklichkeit"

1982 - 2002
Das Traumlaboratorium wurde 1982 im Umfeld der Dokumenta 7 als
"offenes Surrealisten Atelier" gegründet. Im Laufe der Jahre arbeitete
und experimentierte eine Vielzahl wechselnder Künstler unter dem Begriff:
"Bildnerische Poesie" an unterschiedlichen Standorten in Deutschland.
Die Arbeiten wurden in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.

2002 - 2010
Das Traumlaboratorium ist exklusives Atelier von Charito Gil und Elmar Spreer.
Erste Arbeiten in 3D. Ständige 3D Fine Art Ausstellung im 3D Museum Esens.

2010 - 2014
Im Traumlaboratorium entstehen großformatige surreal poetische 3D Bilder.
Dangast (Nordsee) wird zweiter Standort für Ateliers und ständige Ausstellungen.

2014 - [heute]
Beide 3D Galerien, in Dangast und in Esens, sind dauerhaft geschlossen.
Neuer Ort für ständige Ausstellungen und Standort des "Institut für Raumbild-
forschung und Entwicklung" ist das großzügige neue Atelier in Apen.



Elmar Spreer
- Dichter, Fotograf, Bildnerische Poesie.
"Ich arbeite im Grenzbereich zwischen Poesie und Technologie.
Kunst ist Forschung im poetischen Raum"



- Visuelle Kommunikation, FH Dortmund.
- Gründer des offenen Surrealisten-Ateliers "Traumlaboratorium"
- Einzelausstellungen und Beteiligungen im In- und Ausland.
- Fotografie, Holografie, Digital-Art, 3D Lenticular-Bilder.
- Verkäufe in private und öffentliche Sammlungen.
- Illustrierte Lyrik "Diskontinuierlich".
- Gründung des Instituts für Raumbildforschung und Entwicklung.

Ausstellungsprojekte:

- Nulllinien (2009)
- Transdimensionale Matrix vibrionisch verbundener Systeme (2010)
- Die obskure Offenbarung
des ewigen Jetzt (2011)
- Die Dekodierung des menschlichen Vorstellungsvermögens (2011)
- Starry Night (2012)
- Babel (ständiges Projekt seit 2000)
...

"Es geht in meiner Arbeit nicht um gegenständliche Darstellung, nicht um Abstraktion oder um Spielarten formaler Schönheit, sondern allein um die Erforschung des den Dingen innewohnenden poetischen Aspekts. Dieser Aspekt erschließt sich in der ständigen Neubewertung des Erwarteten aus Sicht des Möglichen."



babel1



Charito Gil - Digital arbeitende Künstlerin - "Mir Träumte"



- Psychologie, Universität Guatemala City.
- Gründungsmitglied des Traumlaboratoriums.
- Zahlreiche Ausstellungen und Beteiligungen.
- Verkäufe in private und öffentliche Sammlungen.
- Publikationen in Büchern und Zeitschriften.
- Poster, 3D Poster und CD Cover.

Charito Gil arbeitet seit mehr als 25 Jahren unter dem Titel "Mir Träumte, Bilder einer anderen Wirklichkeit". Ihr Werk verschmilzt Wirklichkeit und Traum zu sinnlicher Erfahrung voll surrealer Poesie.



still

Verantwortlich für den Inhalt dieser und der folgenden Seiten
Elmar Spreer, Nordloher DorfStr. 7, 26689 Apen, Tel 04499 9358970, e-mail